KELLER Home » ICS » Maschinen ru » Stanzen ru

Stanzen für flachextrudierte Platten

Die Stanze für flachextrudierte Platten ist standardmäßig zur Produktion von quadratischen, rechteckigen oder Kontur-Platten vorgesehen. Durch den Einsatz spezieller Stanzwerkzeuge lassen sich auch kleinere Platten problemlos stanzen, nach Rücksprache mit der KELLER-Konstruktionsabteilung besteht darüber hinaus die Möglichkeit, auch nicht viereckige Formate zu realisieren. Die Plattenkanten können wahlweise rund, eckig, antik oder mit Fasen versehen ausgeführt werden.
 

Formate

Flachgezogene quadratische, rechteckige  und Konturplatten mit den Abmessungen

  • TB min / max: 100 / 600 mm
  • TH max: 25 mm
  • TS min / max: 110 / 600 mm

Hohe Leistung bei der Produktion von Klinkerriemchen. Durch den Einsatz besonderer Stanzwerkzeuge können auch kleinere Platten gestanzt  werden. Bei nicht viereckigen Platten ist mit der Konstruktion Rücksprache zu nehmen. Mit Schnittunterdrückung sind größere Schnittlängen möglich,die unter Umständen zu einer Minderung der Schnittgenauigkeit  führen. Die Schnittgenauigkeit  beträgt +/- 0,25 mm bei einer Tonstranggeschwindigkeitsschwankung von max. +/- 5 %. Die Plattenkanten werden wahlweise rund, eckig, antik oder mit Fasen versehen.

Technische Merkmale

  1. Grundgestell  in stabiler Stahlschweißkonstruktion.
  2. Die Antriebselemente sind wartungsfrei in Kugellagern und Kugel- buchsen geführt.
  3. Der Kopfrahmen besteht hauptsächlich aus Aluminium.
  4. Die Stanzwerkzeuge werden durch Pneumatik-Spezialzylinder betätigt.
  5. Der Tonstrang  wird  mit einem Filzgurt  gefördert  damit  der Tonstrang nach dem Stanzen nicht auf dem Gurt haftet.
  6. Die Messung der Tonstranggeschwindigkeit erfolgt über eine Messrolle mit Impulsgeber.
  7. Die hohe Schnittgenauigkeit wird durch eine elektronische Steuerung erreicht.
  8. Der Antrieb erfolgt über einen Servomotor mit 18 Nm bei 2000 Umdrehungen/min,entspricht ca. 4 KW.

Arbeitsweise

Die Tonstranggeschwindigkeit wird mittels einer Messrolle, die auf dem Abfallstreifen abrollt, gemessen und über den Steuerschrank an den Servomotor weitergegeben, welcher den Stanztisch und den Gurtförderer antreibt. Der Tonstrang wird mit dem in Tonstranggeschwindigkeit fördernden Gurtförderer im Bereich des Stanztisches transportiert. Der Stanztisch mit dem Kopfrahmen fährt während des Stanzablaufes mit Tonstranggeschwindigkeit vor. Bei einer viereckigen  Platte erfolgt das Stanzen der vier Seiten in 2 Takten. Im ersten Takt schneidet ein Längsmesser den seitlichen Abfall und ein Quermesser den Tonstrang auf Länge. Im zweiten Takt wird ebenfalls ein Längsmesser und ein Quermesser betätigt. Die Stanzmesser werden pneumatisch betätigt. Die Arbeitsweise ist möglichst so gewählt, dass ein Einklemmen des Tonstranges zwischen zwei Stanzmessern nicht möglich ist. Sollte der Stanzablauf ein Einklemmen des Tonstranges nicht ausschließen können so sorgen die Niederhalter, die ca. 1 mm oberhalb des Tonstranges befestigt sind, dafür, dass der Tonstrang nicht angehoben wird. Die gestanzte Platte wird mit einem im Anschluss an den Gurtförderer befindlichen Keilriemenförderer beschleunigt und in Richtung Trocknerwagenbeladung gefördert.

Schneidsystem

Als Stanzwerkzeug dienen eingespannte Federstahlbleche mit einer Stärke von O,S mm. Die Federstahlhalter sind so ausgebildet, dass sie beim Stanzen der Formlinge die Fase oder Abrundung  bilden. Unterschiedliches Schwindungsverhalten bei den Platten kann durch die Einstellung der Stanzmesser korrigiert werden.

Zusatzeinrichtungen

  • Einrichtung für „Schnittunterdrückung" für TS über 600 mm bis beliebige Länge - elektronisch (Nichtansteuerung der pneumatischen Stanzmesser)
  • Sonderwerkzeuge zur Herstellung verschiedener Konturen
  • Vorstechwerkzeuge zum Erzeugen von Sonderformaten (Sechseck, Achteck,  Platten mit runden Konturen usw.)
  • Profillierrollen zum Einwalzen verschiedener Strukturen.

Formlingsträgerbeladung

Die Formlinge werden entweder zu sogenannten „Roller-box"-Beladeeinrichtungen gefördert oder mit Saugübersetzern auf Paletten übergesetzt.

Stanztisch

Stanzleistungen
Generell sind die Stanzleistungen von der Formlingslänge abhängig. Bei Format TB 260 mm und TS 260 mm beträgt die Leistung 60 Stanzungen/min. Druckluftbedarf ca . 300 NI/min, erforderlicher Arbeitsdruck 6 bar.