KELLER Home » ICS » Maschinen ru » Schleifmaschinen ru » KELLER ICS Standardschleifmaschine ru

Die KELLER ICS Standardschleifmaschine

Die KELLER ICS Standardschleifmaschine für den Einsatz als Standardlösung bei Schleifbreiten von 219 – 249 mm und zum einlagigen und zweilagigen Schleifen von Ziegeln. Mit dieser Schleifmaschine können Schleifgeschwindigkeiten von maximal 15 m/min realisiert werden. Sie zeichnet sich durch eine hohe technische Verfügbarkeit und Servicefreundlichkeit aus.

Merkmale

Die Antriebe des Transportsystems und der Schleifaggregate sind frequenzgeregelt.

Das speziell entwickelte System für den Transport der Ziegel durch die Schleifanlage besteht aus mit Keilriemen geführten Transportbändern und bietet im Hinblick auf Verschleiß und Funktionssicherheit wesentliche Vorteile.

Das Grundgestell

Das stabile Grundgestell mit seiner großen Masse und der Einsatz von Schwingungsdämpfern bewirken einen ruhigen Lauf der Maschine.

Die Zentrierung

Zwei separat angetriebene seitliche Einzugbänder zentrieren und übergeben die Ziegel an das Transportsystem der Schleifmaschine. Die Einzugbänder stellen sich automatisch symmetrisch auf den einlaufenden Ziegel ein.

Das Transportsystem

Das vielfach bewährte, verschleißarme Transportsystem gewährleistet eine präzise Führung der durchlaufenden Ziegel. Die elastische Auflage des unteren Transportgurtes gleicht auftretende Unebenheiten der Ziegel aus. Das obere Transportsystem gleicht im Aufbau dem unteren. Über eine motorische Spindelverstellung wird der obere Transportgurt in die entsprechende Höhe verfahren. Pneumatische Zylinder und die elastische Auflage des Transportgurtes gleichen Höhentoleranzen der Ziegel aus. Der Anpressdruck ist exakt einstellbar.

Die Schleifaggregate

Die vier Schleifaggregate sind mit den 30 kW-Antrieben für die Schleifwerkzeuge mit einem Durchmesser von 650 mm dimensioniert und entsprechend stabil konstruiert. Zum Ausgleich des Verschleißes der Schleifwerkzeuge werden die Schleifaggregate mit Servoantrieben exakt positioniert.

Das Messsystem

Die Positionierung der Schleifwerkzeuge erfolgt über ein spezielles, patentiertes und für diese Aufgabe entwickeltes Lasermesssystem. Die Messwerte werden nicht am auslaufenden Ziegel, sondern am Werkzeug ermittelt. Diese Methode bewirkt eine sehr große Genauigkeit der verschleißabhängigen Nachstellung und ein einfaches Einstellen des Schleifmaßes.