KELLER Home » ICS » Maschinen ru » Schleifmaschinen ru

Schleifmaschinen für alle Anforderungen

Das Schleifen von gebrannten Hintermauerziegeln hat sich in Europa etabliert - allein Novoceric und KELLER ICS haben in den letzten Jahren über 60 Planschleifmaschinen geliefert. Mit dieser Erfahrung erhalten Sie immer genau das Richtige für die aktuellen und zukünftigen Produkte Ihres Ziegelwerkes.

Novoceric – Die Hochleistungsschleifmaschine

Der Alleskönner ermöglicht die vollautomatische, stufenlose Schleifbreitenverstellung ebenso wie die optimale Zentrierung "kurzer" Formlinge. Außerdem ermöglicht die Maschine das einfache Verstellen des Versatzes von Stufe 1 zu Stufe 2. Die Verringerung der Baulänge und Bauhöhe erlaubt den Einsatz auch unter sehr begrenzten räumlichen Bedingungen sowie den Ersatz von Maschinen und vorhandenen Transportanlagen. Die Schleifmaschine zeichnet sich durch eine sehr geringe Anschlussleistung aus, die hohen Schleifleistungen und langen Standzeiten der Werkzeuge werden durch ein patentiertes Verfahren zur Belüftung der Schleifringe gesichert.

KELLER ICS – Die Standardschleifmaschine

Die kostengünstige Lösung für viele Standardprodukte. Diese Schleifmaschine ist die richtige Lösung für Schleifbreiten von 200 bis 250 mm sowie beim einlagigen Schleifen der Ziegel. Sie zeichnet sich durch hohe technische Verfügbarkeit und Servicefreundlichkeit aus. Das spezielle Baukastensystem ermöglicht sowohl die einfache Variante in einstufiger Ausführung für ein enges Produktspektrum bei geringerer Leistung als auch die High-end-Variante mit zwei Schleifstationen und Schleifgeschwindigkeiten bis zu 15 m/min.



Technische Daten

KELLER ICS StandardschleifmaschineNovoceric Hochleistungsschleifmaschine 900 air +
Schleifbreite219 - 249 mm124 - 600 mm
Toleranz+/- 0,2 mm+/- 0,2 mm
Schleifhöhe115 - 425 mm40 - 600 mm
Maximale Schleifgeschwindigkeit15 m / min20 m / min
Schleifring Ø650 mm900 mm
Anschlusswert ohne Entstaubung130 kW133 kW

Warum schleift man Ziegel überhaupt?

Vorteile

  • Arbeitszeitersparnis durch schnelle und einfache Bauausführung
  • Nahezu trockenes Mauerwerk durch 80 % weniger Mörtelbedarf, d.h. kein „Trockenheizen“
  • Keine Wärme- und Schallbrücken durch mörtelfreie Stoß- und Lagerfugen
  • Optimaler Putzgrund, da nahezu fugenlose Wandoberfläche