KELLER Home » IAS » Automatisierung ru » Allgemeine Prozessindustrie ru » Baustoffindustrie ru


Automatisierungslösungen in der Baustoffindustrie

Die Automatisierung von Mischanlagen für die Herstellung von Baustoffen stellt besondere Anforderungen an den Steuerungsbau. Ganz unterschiedliche Komponenten werden hier in ein flexibles, wirtschaftliches und hochverfügbares Automatisierungskonzept eingebunden. Auf diesem Gebiet hat KELLER MSR seit vielen Jahren umfassende Erfahrungen gesammelt.
 

Umbau und Modernisierung einer Asphaltmischanlage

Die Ausrüstung vorhandener verfahrenstechnischer Anlagen mit neuer Steuerungstechnik kann eine echte Alternative zur Neuanlage sein. Ein gutes Praxisbeispiel dafür ist die Modernisierung der Steuerungsanlage in einem Asphaltmischwerk in den Niederlanden. Die Anlage  wurde von einer Simatic S5 gesteuert; das Visualisierungs- und Rezeptsystem arbeitete auf Basis von MS-DOS. Sowohl hardware- als auch softwareseitig bestand Erneuerungsbedarf: Komponenten für die S5-Steuerungsgeneration sind nur noch eingeschränkt erhältlich. Bei kurzer Stillstandzeit wurde eine neue Steuerungsarchitektur mit flexiblen anpassbaren, modular aufgebauten Leitsystem und anspruchsvollem Visualisierungs-Tool implementiert.

Mischanlage für Beton

Ein namhaftes deutsches Ziegel- und Betonwerk hat eine Beton-Mischanlage mit einer Dosiersteuerung von KELLER MSR im Einsatz. Über eine DMS-Messzelle aufgehängte Bandwaage und eine ebenfalls aufgehängte Behälterwaage werden die Feststoffe, wie Sand, Kies und Zement dosiert und in den Mischer zugeführt.

Mischanlage für Keramik

Ein Unternehmen aus Tirschenreuth nutzt die Software der KELLER MSR zur Steuerung einer Misch- und Dosieranlage für keramische Massen und keramische Grundstoffe, die z. B. für die Herstellung von Feinkeramiken Verwendung finden.