KELLER Home » SERVICE » Unternehmen » Pressemitteilungen » «Investitionen in die Mitarbeiter sind Investitionen in den Erfolg eines Unternehmens»

«Investitionen in die Mitarbeiter sind Investitionen in den Erfolg eines Unternehmens»

[Juli 2010] Dieser Satz von Ex-Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement bringt nicht nur die Philosophie von KELLER HCW im Bereich Jobs und Karriere auf den Punkt, auch viele Kunden des weltweit erfolgreichen Maschinenbauers aus Ibbenbüren-Laggenbeck investieren in ihre Mitarbeiter. So waren im Juli fünf junge Mitarbeiter der Firma Girnghuber aus Marklkofen zu einer Roboterschulung für FANUC-Roboter mit R-30iA-Steuerung bei KELLER HCW.

Dazu KELLER HCW-Dozent und Roboterspezialist Christian Strunk: "Im Rahmen einer Grundschulung haben wir die Teilnehmer mit den Grundlagen der Robotertechnik vertraut gemacht. Dazu gehört natürlich in erster Linie die Erläuterung der Funktionen und die Bedienung des Teachpendant genannten Handbediengerätes. Die jungen Girnghuber-Mitarbeiter haben nicht nur gelernt, wie man den Roboter in verschiedenen Koordinatensystemen verfährt, sondern auch, wie Positionsinformationen, Ein- und Ausgangssignale und Alarmmeldungen angezeigt und abgerufen werden, wie man Positionsregister ausliest und wie Daten und Programme geladen und gespeichert werden. Für die Praxis vor Ort ganz wichtig ist unter dem Stichwort «teachen» die Veränderung von Aufnahme- und Abgabepunkten des Roboters." Weitere Schulungsinhalte waren das Ansehen und Korrigieren von TPE-Programmen, der Umgang mit Störungsmeldungen und deren Behebung sowie die Wartungsgrundlagen für Roboter. "Alle fünf Mitarbeiter der Firma Girnghuber haben die Roboterschulung erfolgreich absolviert!", freut sich Christian Strunk und ergänzt: "Die jungen Leute sind nun bestens gerüstet, aktiv am weiteren Erfolg ihres Unternehmens mitzuwirken. Schließlich sind es auch in einem hochautomatisierten Ziegelwerk am Ende immer noch die verantwortlichen Mitarbeiter, die mit ihrem Know-how in Roboter- und Steuerungstechnik für einen reibungslosen Produktionsablauf sorgen."

Neben der Grundschulung bietet KELLER HCW auch eine vertiefende Schulung für Fortgeschrittene, bei der die Inhalte der Grundschulung im Hinblick auf die tägliche Praxis noch weiter vertieft werden. "Diese Schulung richtet sich an all jene, die nach der Grundschulung bereits erste Praxiserfahrungen im Umgang mit den Robotern in ihrem Unternehmen gemacht haben und nun die TPE-Programm nicht nur lesen und verstehen, sondern auch selber erstellen wollen. Wer erfolgreich an dieser Schulung teilgenommen hat, kann auch neue Formate im Roboter erstellen oder ihn neu mastern", erläutert Rolf Teichert, der neben Christian Strunk bei KELLER HCW für die Roboterschulungen verantwortlich ist. Auch er betont noch einmal die Bedeutung der Schulungen für die Unternehmen: "Jedes Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Nur wenn diese ‘ihre’ Technik perfekt beherrschen, kann sie auch effektiv und gewinnbringend einsetzen werden. Die zunehmende Nachfrage nach Schulungen zeigen, dass viele Unternehmen dies erkannt haben und ihre Mitarbeiter jetzt gezielt zur Fortbildung zu uns nach Ibbenbüren-Laggenbeck schicken." 

Ihre Cookie & Datenschutz-Einstellungen
Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
mehr...