KELLER Home » SERVICE » Unternehmen » Pressemitteilungen » "Der chinesische Markt ist nach wie vor sehr spannend"

"Der chinesische Markt ist nach wie vor sehr spannend"

 

Auch in diesem Jahr war KELLER wieder mit einem attraktiven Messestand auf der chinesischen Leitmesse für die grobkeramische Industrie, der Brick & Tile 2016, vertreten.
Für KELLER-Gebietsvertriebsleiter Peter Hinken und die KELLER-Repräsentantin in China, Linde Zhang, war die Messe "ebenso erfolgreich wie stressig". Dazu Peter Hinken: "Tagsüber war unser Stand meistens brechend voll, die Leute standen in Trauben auf dem Gang, um unsere neuen Videos zu sehen. Und selbst nach Messeschluss saßen wir oft noch lange mit Interessenten auf dem Stand, um in Ruhe über ihre aktuellen Projekte zu sprechen – von einzelnen Maschinen bis hin zu Gesamtanlagen."
Für Linde Zhang hat die Messe deutlich gemacht, dass der chinesische Markt nach wie vor sehr spannend ist. "Das Interesse an hochwertiger Technik 'made in Germany' ist ungebrochen. 
Der Konkurrenzkampf ist jedoch viel härter als beispielsweise in Europa. Mittlerweile muss man aufpassen, dass die chinesischen Kunden statt einer Maschine oder Anlage nicht gleich die ganze Firma kaufen, um ein paar Euro oder Yuan zu sparen", schmunzelt die aus Peking stammende und seit vielen Jahren zwischen Europa und China pendelnde KELLER-Mitarbeiterin.



Ihre Cookie & Datenschutz-Einstellungen
Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
mehr...