KELLER Home » ICS » Verfüllanlagen
ZoomAnforderungen an die Verfülltechnologie
Anforderungen an die Verfülltechnologie

Intelligente Technologie als Antwort auf komplexe Formatvielfalt bei Ziegeln mit integrierter Dämmung

Das Projekt

Die steigende Nachfrage nach energetisch hocheffizienten Leichthochlochziegeln, auch in Frankreich und in den Benelux-Staaten, hat die Wienerberger AG dazu veranlasst, ihr Produktportfolio durch neue
Thermoziegel zu erweitern. Mit der Produktfamilie “CLIMAmur“ wurde das Programm der hoch wärmedämmenden Leichthochlochziegel um Ziegel mit integrierter Dämmung aus Mineralwolle ergänzt.
Mit dem Ziel eine kundenorientierte Anlagenlösung an dem Standort Betschdorf im französischem Elsass optimal in die existierende Infrastruktur zu integrieren, wurde mit KELLER ein Hightech-Partner und hoch spezialisierter Maschinen- und Anlagenbauer gewonnen, der durch zahlreiche vergleichbare Referenzanlagen technisch wie ökonomisch zu überzeugen wusste. Beide Unternehmen haben schon in der Vergangenheit erfolgreich miteinander kooperiert. Das nun eine weitere Zusammenarbeit erfolgte, unterstreicht zweifellos die langjährige und umfangreiche Erfahrung der KELLER Ingenieure in der Verfülltechnologie.

Der Ziegel mit integrierter Dämmung


Gefüllte Ziegel gelten als Hightech-Baustoff und finden im modernen Wohnungsneubau Anwendung. Sie entsprechen der ökologischen, gesundheitlichen und statischen Norm. Außerdem sind sie brand- und schallschützend. Mit dieser Technologie werden Dämmstoff und Ziegel zu einem Produkt vereint. Als Dämmstoff gibt es verschiedene Materialen, die für die Füllung der Ziegel infrage kommen. Hierbei hat sich die Mineralwolle als bestgeeignetes Material bewährt und qualifiziert, denn durch eine geringe Wärmeleitfähigkeit sind keinerlei Wärmedämmverbundsysteme “WDVS“ an der Außenwand mehr notwendig. In Deutschland haben sich gefüllte Ziegel mittlerweile zu einem Standard entwickelt und auch im benachbarten Ausland haben diese Produkte inzwischen ihren Platz am Markt gefunden.
Komplexe Anforderungen an die Technologie

Die sich aus der Produktfamilie “CLIMAmur“ ergebenen Herausforderungen erfordern innovative Lösungsansätze. Bei einer Leistung von 800 Ziegeln pro Stunde für die Hauptprodukte ist eine Leistung von 500 Ziegeln pro Stunde für Zubehör jeglicher Ausprüfung gefordert und geliefert worden. Die projektierte Leistung von 800 bzw. 500 Ziegeln pro Stunde wurde mit Bravour erreicht.

Resümee 

Das Potential von Ziegeln mit integrierter Dämmung als Hightech-Baustoff hat KELLER schon vor Jahren erkannt und entwickelt seitdem die dazu spezifische Anlagentechnik.
Die am Standort Betschdorf eingesetzte KELLER-Verfülltechnologie setzt erneut ein Zeichen für Flexibilität und Prozesssicherheit. Mit dieser Ingenieursleistung hat KELLER einmal mehr seine innovative Kompetenz als Maschinen- und Anlagenbauer in der grobkeramischen Industrie und in innovativen Technologien bewiesen.

KELLER - seit Generationen ein starker Unternehmensverbund

Seit mittlerweile 125 Jahren gilt KELLER als erfolgreicher Technologieführer in seinen Exzellenzbereichen. Mit der Entwicklung von Komplettanlagen für die grobkeramische Industrie hat sich KELLER weltweit bewähren können. Das einzigartige Know-how und ein herausragendes Serviceteam tragen einen Großteil zu KELLERs nachhaltigem Erfolg bei.
KELLER ist eine Division der französischen Unternehmensgruppe Legris Industries. Sie setzt sich aus dem Unternehmen KELLER HCW GmbH mit Hauptsitz in Ibbenbüren-Laggenbeck (D) und einem weiteren Produktionsstandort in Mellrichstadt (D) sowie dem Firmenverbund Rieter Morando mit Standorten in Konstanz (D) und dem italienischen Asti zusammen.

Eine Kernkompetenz liegt im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus für die grobkeramische Industrie mit adaptiven Lösungen für Logistik- und Handlingaufgaben.
Darüber hinaus engagiert sich KELLER in drei weiteren Geschäftsbereichen: Intelligent Machinery Solutions (IMS), Intelligent Automation Solution (IAS) und Infrared Temperature Solutions (ITS). Ein übergreifender Service unterstützt die Geschäftsbereiche 24/7.
Sie alle haben ein gemeinsames Ziel: Hightech-Maschinen und -Anlagen, die sich im harten Praxiseinsatz bewähren und zu höchster Produktivität bei maximaler Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz beitragen.